D O S T O J E W S K I  


Соня Федоровна Достоевская Аполлон Николаевич Некрасов, Николай Алексеевич Панаев Иван Иванович Полонский Яков Петрович Пушкин, Достоевский, Фёдор Михайлович
 
„Auf diesem Sektor liegen inzwischen exakte Forschungsergebnisse vor, die Dostojewskijs sehr freien Umgang mit der Selbsterfahrung seiner eigenen Epilepsie belegen.“
Gerigk, Hans-Jürgen; Dostojewskijs Entwicklung als Schriftsteller S. 296


„In den fünf großen Romanen finden wir drei jeweils mehr oder weniger zentrale Gestalten, die an Epilepsie leiden: den Fürsten Myschkin, die Titelfigur des Romans `Der Idiot`, der am Ende in die geistige Umnachtung versinkt, den Ingenieur Kirillow in den `Dämonen`, der eine absurde Philosophie des Selbstmordes entwickelt und in die Tat umsetzt, und Smerdjakow in den `Brüdern Karamasow`, der seinen Vater umbringt und sich danach erhängt.“
Gerigk, Das Russland-Bild Dostojewskijs S. 68  In: Zeitperspektive - Studien zu Kultur und Gesellschaft


Myschkin Idiot Epilepsie Roman
                                                       Myschkin  -   © Jagenholz


„In all diesen Fällen stellt Dostojewskij die Epilepsie als `traumatisch` dar (das heißt als reaktiv auf die Lebenssituation), während er genau wusste, dass seine Epilepsie `genuin` (das heißt hereditär) war, was er aber, wie nachgewiesen wurde, nie wahrhaben wollte.
Die Epilepsie in seiner Dichtung ist ausschließlich Reaktion auf inakzeptable Wirklichkeit. (…) Von einer literarischen Selbstdarstellung Dostojewskij kann also auch hier nicht gesprochen werden.“
Gerigk, Hans-Jürgen; Dostojewskijs Entwicklung als Schriftsteller S. 296



 
Kontakt                          Impressum                         Gästebuch
 
 
das