D O S T O J E W S K I  


was tun
 
Michail Wasiljetitsch Butaschewitsch- Petraschewski (1821 - 1866)
 

„Petraschewski selber war eher ein snobistischer Atheist als ein Agitator, und wichtiger als Hausherr des Zirkels und Besitzer einer umfassenden Bibliothek verbotener Bücher denn ein subversiver Wortführer. Er und die Majorität des Zirkels identifizierten sich mit dem Fourierschen Theorie.“
Neumann, Dostojewski und die Freiheit   S. 12

Petraschewski und Dostojewski sind sich nie nahe gekommen. Dostojewski hielt ihn für einen „merkwürdigen exzentrischen Menschen mit mehr Verstand als Vernunft.“ Zudem fühlte er sich von Petraschewkis Rationalismus und Kosmopolitismus abgestoßen.
Vgl. Hitzer; Gesammelte Briefe - Dostojewskij F. Piper Verlag München, 1966
Vgl.  Beltschikow; Dostojewski im Prozess der Petraschewzn  S. 77


          
              Michail Wassiljewitsch Butaschewitsch-Petraschewski
         

Petraschewski war Beamter im russischen Außenministerium, der 1845 die Gesellschaft der Petraschewzen gründete. Anhänger Fouries und Feuerbachs.
1848 verfasste Petraschewski seine Schrift über die Bauernfrage. Die 3. Abteilung der zaristischen Polizei wurde daraufhin auf die „Freitagabende“ bei Petraschewski aufmerksam. Als nach einjähriger Beobachtung die Liste der Besucher vollständig war, wurden am frühen Morgen des 23. April die 34 „Verschwörer“ dieser Gruppe verhaftet.

1849 wurde er mit weiteren, so auch Dostojewski, zum Tode verurteilt und dann zu lebenslänglicher Verbannung begnadigt. Nach seiner Amnestierung 1856 betrieb er eine Anwaltskanzlei. 1860 brachte er eine Zeitung heraus, wurde aber bald wegen ständiger Zusammenstöße mit der Obrigkeit nach Minusinski verbannt.
Hitzer; Gesammelte Briefe – Dostojewskij, Piper

Das erste Mal begegnete ihm Dostojewski wohl eher zufällig in dieser Konditorei.

In Dostojewskis Aufsatz
"Eine der modernen Unterstellungen" aus seinem "Tagebuch eines Schriftstellers" beleucht umfänglich die dort damals herrschende Atmosphäre..


nach oben
 
Kontakt                          Impressum                         Gästebuch
 
 
das